Kollegiale Beratung

Die Verantwortung für sein Handeln liegt bei jedem Einzelnen. Doch die Last, die berufliche Herausforderungen mit sich bringen, muss man nicht allein tragen. Besonders Führungskräfte brauchen Unterstützung, ihre Rolle zu erfüllen. Kollegiale Beratung ist ein gutes Instrument, Probleme zu benennen und Lösungsansätze zu finden. Sie dient nicht nur der Fallbesprechung, sondern auch der Burn-Out-Prophylaxe.

Nachdenken unter Anleitung* bringt Klarheit und sorgt für psychische Entlastung

Kollegiale Beratung heißt, Probleme und Erlebnisse aus der Distanz und ohne Zeit- oder Handlungsdruck zu betrachten. Als Moderatorin leite ich das Gespräch zwischen dem Anliegengeber und den übrigen Teilnehmern, die eine Beraterrolle einnehmen. Die Person, die ihren Fall schildert, erfährt nicht nur fachliche Unterstützung, sondern auch emotionalen Halt. So kann sie Handlungszusammenhänge, Interpretations- und Bewertungsmuster erkennen. Auch die Wahrnehmung der eigenen Persönlichkeit und die Reflexionsfähigkeit werden geschärft.

*nach Lorent


Ziele

  • Professionalisierung des beruflichen Handelns
  • Bewältigung beruflicher Belastung
  • Unterstützung bei Fach- und Sachfragen
  • Problemlösung in persönlichen Spannungssituationen

Inhalt

  • Umgang mit Verhaltensweisen Anderer
  • Integration neuer Mitarbeiter
  • Probleme innerhalb eines Teams
  • Fallbesprechungen

Mein Fokus liegt auf der Persönlichkeitsentwicklung des Einzelnen und der Entwicklung der Teampersönlichkeit. Mit der Kollegialen Beratung nutze ich die Ressourcen des Teams, um einzelne Personen in ihrer Funktion zu fördern. Die Erweiterung fachlicher und emotionaler Kompetenz unterstützt das Finden und Erfüllen der eigenen Rolle. Möchten Sie mehr darüber wissen? Dann rufen Sie mich gerne an.